Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur Verkehrsstraf- und Bußgeldsachen, sondern auch die Abwicklung von Verkehrsunfällen sowie Führerscheinverfahren.

Durch die Beauftragung eines erfahrenen Fachanwalts für Verkehrsrecht werden Ihre Schadensersatzansprüche bei ei­nem Verkehrsunfall gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung kompetent, zügig und vollständig durchgesetzt. Der Rechtsanwalt erledigt für Sie den kompletten Schriftverkehr und hilft Ihnen, schnell an Ihr Geld zu kommen. Es empfiehlt sich daher, anwaltliche Hilfe in An­spruch zu nehmen. Sind Sie unverschuldet in einen Unfall verwickelt, gehören die Ko­sten für die Inanspruchnahme des Anwalts ebenfalls zum Schaden, der vom Gegner zu er­set­zen ist.

Bereits ein einfacher Kleinunfall kann für den Unfallverursacher strafrechtliche Kon­se­quen­zen nach sich ziehen. Beispielsweise kann dem Unfallbeteiligten ein Straf­ver­fah­ren we­gen fahrlässiger Körperverletzung mit einer Geldstrafe sowie Punkten im Verkehrszentralregister des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg bis hin zu Fahrverbot oder gar Fahrerlaubnisentziehung drohen.

Bei Verkehrsunfällen mit Personenschäden ist die Hilfe eines spezialisierten Rechtsanwalts unverzichtbar, um die Ansprüche des Geschädigten und seiner Angehörigen wie Schmerzensgeld, Verdienstausfallschaden, Haushaltsführungsschaden, Unterhaltsschaden, Schadensersatz für vermehrte Bedürfnisse, Zukunftsschaden etc. zu regulieren.

Zum Verkehrsrecht gehören weiterhin Geschwindigkeitsverstöße, Unfallflucht, Trun­ken­heits­fahr­ten, Straßenverkehrsgefährdung oder Abstandsmessungen, aber auch vertragsrechtliche Auseinandersetzungen rund um die Bereiche Autokauf,  Autoleasing und Autoreparatur.

Rechtsanwalt Stephan Wegner hat aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Fachanwalt für Verkehrsrecht und ADAC-Vertragsanwalt auf dem Gebiet des Verkehrsrechts in diesen Bereichen be­son­de­re praktische Erfahrungen und Kenntnisse, die er durch regelmäßige Fortbildungen stets aktualisiert.

Persönliches

Geboren und aufgewachsen in Hamburg. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und Referendarausbildung in Marburg 1994 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft.

Seit 1996 Vertragsanwalt des ADAC Nordbayern e.V.

Verleihung der Bezeichnung Fachanwalt für Verkehrsrecht durch die Rechtsanwaltskammer Bamberg am 21.06.2006.

Sozius der Rechtsanwaltskanzlei Wegner & Schöbener mit Büros in Würzburg und Ochsenfurt.

Tätigkeitsbezogene Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.

Deutscher Verkehrsgerichtstag – Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft – e.V.

Würzburger Anwaltverein e.V.

1. Vorsitzender des ADAC-Ortsclubs AMC Ochsenfurt im ADAC e.V.

ADAC-Verkehrssicherheitskreis Bayern e.V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Verkehrssicherheit und Unfallverhütung

Rechtsanwalt
Stephan Wegner
Fachanwalt für Verkehrsrecht

kanzlei@wegner-schoebener.de
www.wegner-schoebener.de

ADAC Vertragsanwalt